Im Café aufgeschnappt

“Gestern regnete es ununterbrochen. Also gingen wir ins Ethnologiemuseum, von dem uns jemand erzählt hatte, es sei sehr gut.”

“Aha.”

“Aber alle Texte waren deutsch. Kein Englisch, was ich sehr merkwürdig fand.”

“Wir sind hier in Deutschland.”

“Wie? Ach ja. – Manches übersetzte er für mich, Vieles davon falsch, und zwar absichtlich, und lachte sich fast kaputt. Ich weiß nicht, was ich von diesem Typ halten soll.”

“War’s denn wirklich witzig?”

“Teils, teils. – Bei so einem komischen fächerartigen Springbecken aus Afghanistan erzählte er mir zum Beispiel, das sei eine Dusche für zwölf Fersen.”

“Eigenartig.”

“Bei den indischen Sachen zog ich ihn schnell weiter, denn das gibt’s bei uns an jeder Hausecke und langweilt alle.”

“Verständlich.”

“Über eine afrikanische Kultfigur musste er schrecklich lachen. So ein grässliches Ding aus grauem Holz mit unappettilichen Zähnen aus Elfenbein. Der Körper gespickt mit Nägeln, Rasierklingen und anderem Zeug.”

“Schauderhaft.”

“Sicher eine Voodoo-Figur. Und weißt du, was er dazu sagte?”

“Was?”

Der Schöpfer dieser Figur muss jemand furchtbar gehasst haben. Das Opfer wand sich sicher ständig vor Schmerzen. Und gehen konnte es auch nicht mehr, weil ihm die Füße halb abgehackt waren. – Findest du das zum Lachen?”

“Eher Grotesk. – Wirst du dich wieder mit ihm treffen?”

Die hübsche junge Inderin schaute auf ihre Armbanduhr.

“Er sollte jeden Augenblick eintreffen. Ich wollte ihn dir vorstellen.”

Wie gerufen, betrat in diesem Augenblick ein mittelgroßer Mann mittleren Alters mit lockigem blondem Haar und einer John Lennon-Brille auf der ausgeprägten Nase das Café, sah sich einen Augenblick suchend um und steuerte auf die beiden Frauen zu.

“Das ist Michael”, sagte die Jüngere zur Älteren, stellte dann jedoch fest, dass diese und Michael sich nicht sonderlich erfreut anstarrten.

“Kennt ihr euch etwa?”

“Darf ich vorstellen? Das ist Michael, mein Ex-Mann. – Der seltsame Sinn für Humor kam mir doch irgendwie bekannt vor.”

– Surendra Sparsh (© 2007)

300 Wörter

Advertisements

~ von ultrakurz - 19. Mai 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: