Essen im Raumschiff

exploration_spaceship1.gif

(Der Speisesaal liegt gleich hinter der Pilotenkanzel im obersten Stock.)

Einmal in der Woche – wobei die Wochen nicht aufgrund von Sonnenumkreisungen bestimmt werden können, weil wir keine Sonne umkreisen – findet im Kapitänssaal ein opulentes Gelage statt, an dem die gesamte Mannschaft teilnimmt. Gestern gab es kalte Hoden auf florentinische Art. Für Oxnwilly, unseren Kraftroboter, musste sexmal serviert werden. Ein Nimmersatt!

– Surendra Sparsh (© 2007)

50 Wörter

Anmerkungen
Zu dieser Geschichte ließ ich mich hinreißen durch die Liste der Suchbegriffe, mit denen gestern Besucher im Internet suchten und offenbar bei ultrakurz.wordpress.com fündig wurden. Ob die Besucher freilich mit dem hier Gefundenen glücklich wurden, vermag ich nicht zu sagen.

Gesucht wurde nach:
sexmal
essen im Raumschiff
Kalte Hoden
florentinisch

Das Essen von Hoden ist übrigens gar nicht so unüblich, wenn die Dinge auch nicht unbedingt beim Namen genannt werden. In den USA zum Beispiel stehen auf der Speisekarte keine testicles oder balls, sondern Rocky Mountain Oysters.

Advertisements

~ von ultrakurz - 24. April 2007.

2 Antworten to “Essen im Raumschiff”

  1. Notiz an mich selbst: niemals Rocky Mountain Oysters essen…

  2. So ähnlich geht’s mir selber auch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: