Ein Interview mit dem Filmschauspieler Edwin F.

Kittie Halferdinger: Was sind die unangenehmsten Erinnerungen Ihrer Karriere?

E. F.: Dass ich in Der falsche Kuss ständig rauchen musste. Ich bin Nichtraucher und hasse Zigarettenrauch. Jede Art von Rauch. Ich musste sogar lernen, Rauchringe zu hauchen.

Kittie Halferdinger: Sicher traumatisch, aber die Rauchringe kamen sehr gut raus. Noch etwas Unangenehmes?

E. F.: In Wild-Bayern musste ich reiten, was ich an sich gern tue, aber in einer der Galoppszenen fiel ich vom Pferd und trug etliche Prellungen davon. Außerdem musste ich im selben Film Ursula G. küssen, und zwar leidenschaftlich mit Zungenaktion, wie es im Drehbuch stand. Eine hautnahe Bettszene in einem Zimmer mit lauter Hirschgeweihen gab es auch. Wurde in der Nähe von Bad Tölz gedreht. Wir können uns im Privatleben nicht ausstehen. Das ist ja, glaube ich, hinreichend bekannt.

Kittie Halferdinger: War mir zumindest nicht bekannt.

E. F.: Sie hatte gerade eine Affäre mit dem Regisseur und hätte es fast geschafft, mich aus dem Film rauszuekeln.

Kittie Halferdinger: Eine Ihrer bekanntesten Rollen.

E. F.: Seltsamerweise, ja.

Kittie Halferdinger: Welches ist unter den Filmen, in denen Sie gespielt haben, Ihr Lieblingsfilm?

E. F.: Der Kriegsfilm Helmand.

Kittie Halferdinger: Da haben Sie einen ziemlich unangenehmen Typ gespielt. Eher untypisch für Sie.

E. F.: Das war eine große Herausforderung, nicht nur schauspielerisch. Ich musste für die Rolle vierzig Kilo zunehmen, einen Bart wachsen lassen – ich kann Bärte nicht ausstehen – und eine Perücke tragen, die meinen Kopf verunstaltet hat.

Kittie Halferdinger: Aber Sie haben in der Biennale einen Preis als bester Hauptdarsteller gewonnen.

E. F.: Und bei den Dreharbeiten habe ich meine wunderbare jetzige Lebenspartnerin kennengerlent.

Kittie Halferdinger: Gigi Gaga. Wie gemunkelt wird, wird man Sie beide bald wieder zusammen in einem Film sehen.

E. F.: Ja, wir sind die Guten in einem Öko-Apokalypto-Thriller namens Sumazonas.

Kittie Halferdinger: Vielen Dank, Edwin F.

– Peter Neuberger (© 2019)

(300 Wörter)

~ von ultrakurz - 21. Oktober 2019.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: