Im Fleische

Obatzda

Du sollst dir kein Bild machen.
– Papa Werz im Gymnasium über Max Frischs Andorra

Es ist seltsam, wie eine persönliche Begegnung mit jemand, den man längere Zeit unpersönlich aus einem sogenannten sozialen Netz “gekannt” hat, einen Eindruck radikal verändern kann. So hatte ich zwar einem kleinen Schwarzweißfoto entnehmen können, dass dieser Bildermacher groß und stämmig sein musste und wahrscheinlich eine tiefe, weit tragende Stimme haben würde, was sich als richtig herausstellte – nichts hatte mich jedoch darauf vorbereitet, dass er in kürzester Zeit mit derartigem Heißhunger einen ganzen Teller stinkenden Obatzda mitsamt Zwiebeln vertilgen würde. Allein vom Gedanken an den vermutlichen Geruch seines Mundes wurde mir übel. Die Filme würde ich mir nochmals ansehen müssen.

– Erika Bedardi (© 2015)

100 Wörter

Advertisements

~ von ultrakurz - 13. Oktober 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: