Meine Liebste erwacht

Für N.

Es ist ein Wunder der Sinne, wie du, die Augen halb geschlossen, dich in der Wohnung bewegst, noch unbewusst, Wärme verströmend, Wärme noch vom warmen Bett. Wie du wie noch im Traum nach Dingen greifst. Und auch nach mir, um dich an mich zu lehnen, mich halb unbewusst zu küssen.

– Justinian Belisar (Copyright 2007)

50 Wörter

Advertisements

~ von ultrakurz - 22. März 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: