Voll daneben

Alfons bringt, wie verabredet, den in eine teure Flasche abgefüllten Hauswein.
“Danke, Alfons!”
Er kredenzt, ich führe die Nase übers Glas.
“Ein wundervoller Tropfen – erdig, etwas beerig. Randlage, aber prachtvoller Säuregehalt.”

Kickt mich diese Zicke doch unterm Tisch und zieht ab mit einem “Du Angeberarsch!”, das im ganzen Nobelrestaurant hallt.

– Erika Bedardi (Copyright 2007)

Advertisements

~ von ultrakurz - 25. Februar 2007.

Eine Antwort to “Voll daneben”

  1. […] Von ihr stammen außerdem: Das Zicklein und seine Probleme mit dem Schnellmerker Geständnisse Voll daneben Ein lauschiges Eckchen in der […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: