Theo und die Liebe zur Exotik

Alfred trommelte auf seiner afrikanischen Hohltrommel, Urracá stieß in rhythmischen Intervallen spitze Laute aus und Theo regelte am Pult die Technik. Theo, der nette Kerl, tat das umsonst, weil er ein schüchternes Auge auf die exotische Urraquita aus Santiago geworfen hatte. Alles in allem trotz spärlichen Besucherandrangs ein erfolgreiches Kulturerlebnis.

Leonard Blumfeld (Copyright 2007)

Advertisements

~ von ultrakurz - 22. Februar 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: