Im Chatroom verunglückt

Beide liebten die Poesie, sie in Paris, er in Isfahan.
Sie liebte hier und da ein „merde, alors“ und krassen Realismus.
Er liebte mehr den Mondenschein und seine verschiedenen Silberschattierungen.
In hin- und herschießenden Gedichten offenbarten sie sich einander.
Und fanden nach einiger Zeit durch vergessene Passwörter nicht mehr zueinander.

– Nicole Weiß (Copyright 2007)

Advertisements

~ von ultrakurz - 14. Februar 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: