Blauer Himmel am Bahnhof

ubootbahnh.jpg

Es ist ein kaltes, nieseliges, graues Sauwetter, besonders am Bahnhof. Außerdem muss ich nach Wun Hiao verreisen, dem Bitterfeld Chinas. Ins Land schlechter Gerüche und tickender Chemiebomben im Boden.

Ich blicke auf zu den riesigen regenabhaltenden Glasflächen über mir und stelle fest, dass sie den Himmel blau machen. Babyblau. Himmlisch.

– Justinian Belisar (Copyright 2007)

Advertisements

~ von ultrakurz - 14. Februar 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: